Unsere Lieblingsstellung: Gleichstellung!: Katrin Göring-Eckardt beim Christopher Street Day

  • Veröffentlicht am: 2. Juni 2017 - 14:16
Grüner Wagen bei CSD-Parade 2017
GRÜNE Hannover & Katrin Göring Eckardt. Foto: Elke Wohlfarth

Der Stadtverband von Bündnis 90/Die Grünen rufen zur Teilnahme an Christopher Street Day (CSD) - Parade am Pfingstsamstag in Hannover auf. "Wir freuen uns, dass wir Katrin Göring-Eckardt für einen Redebeitrag gewinnen konnten. Wir Grünen machen uns für die vollständige rechtliche Gleichstellung von Lesben, Schwulen, Transgender, Bi- und Intersexuellen stark. Bis heute ist dieses Ziel nicht in greifbare Nähe gerückt. Die Bundesregierung tritt in Sachen Lesben- und Schwulenrechten auf der Stelle“, erläutert Richard Heise, Vorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen Stadtverband Hannover.

"Gerade in Zeiten, in denen Rechtspopulist*innen mit Positionen, die sich sowohl gegen Menschen aus dem LSBTI*Spektrum als auch gegen Geflüchtete richten, rufen wir dazu auf am Samstag für Akzeptanz, Toleranz und rechtliche Gleichstellung in Hannover auf die Straße zu gehen“, ergänzt Gisela Witte, Vorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Stadtverband Hannover.

Hintergrund:

Am kommenden Samstag, den 3.06.2017 veranstaltet der andersrum e.V. den Christopher Street Day (CSD) in Hannover. Gegen 13.45 Uhr spricht Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Bundestag, auf der Bühne am Opernplatz zu den Demoteilnehmer*innen. Ab 14 Uhr beteiligen sich Bündnis 90/Die Grünen Stadtverband mit einem grünen Wagen an der CSD-Parade. Gemeinsam mit Katrin Göring-Eckardt sind auf dem Wagen unter anderem Stefan Körner, Vorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen Landesverband Niedersachsen, Anja Piel, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Niedersachsen sowie die Vorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen Stadtverband Hannover, Gisela Witte und Richard Heise.