Umwelt & Klima

Allee
CC by 2.0, Jose Monsalve 2, flickr.com

Hannover ist eine grüne Stadt – Grün- und Freiflächen machen über die Hälfte des Stadtgebietes aus. Damit belegt Hannover einen Spitzenwert im Bundesvergleich. Diese Flächen haben einen enormen Naherholungswert und tragen zur Attraktivität Hannovers bei. Sie sind wichtig für die Artenvielfalt und helfen, die Folgen des Klimawandels in Hannover zu reduzieren. Mit Blick auf die wachsenden Einwohnerzahlen und einen steigenden Bedarf an Wohnraum in Hannover werden sich die GRÜNEN besonders für den Schutz der Grün- und Freiflächen einsetzen. Wohnflächen können intensiver genutzt werden, um Freiflächen zu schützen.

Forderungen von „Fridays For Future“ sind berechtigt – auch Hannover muss noch mehr für den Klimaschutz tun!

  • Veröffentlicht am: 6. Mai 2019 - 10:03
Mark BIndert
Foto: Sven Brauers, © Grüne Hannover

Wir Grünen nehmen die Forderungen der seit Wochen für den Klimaschutz streikenden Schüler*innen, Student*innen und Azubis sehr ernst und beantragen daher heute im Umweltausschuss eine Anhörung zu den klimapolitischen Forderungen der Bewegung „Fridays For Future. Weiterlesen $uuml;ber: Forderungen von „Fridays For Future“ sind berechtigt – auch Hannover muss noch mehr für den Klimaschutz tun!

Wir holen den Klimaschutz ins Haus!

Kimaschutz
Grafik: Grüne

Die EU schreibt Deutschland bis 2030 eine drastische Verringerung der klimaschädlichen Treibhausgase vor. Um diese Klimaschutzziele zu erreichen und der Klimakrise wirksam entgegenzusteuern, muss auch der Gebäudesektor in den Fokus genommen werden. Mit: Katrin Langesiepe, grüne Europakandidatin, Dr. Julia Verlinden, grüne Bundestagsabgeordnete, und Dr.-Ing. Benjamin Krick, Passivhaus Institut Dr. Feist.  Weiterlesen $uuml;ber: Wir holen den Klimaschutz ins Haus!

Seiten