Pressemeldung des Stadtverbands: Lust auf Vielfalt machen!

  • Veröffentlicht am: 16. Mai 2018 - 13:14
(C) GRÜNE H

„Lust auf Vielfalt machen!“

GRÜNE Hannover rufen zur Beteiligung am Christopher-Street-Day auf.

Der Stadtverband Hannover von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ruft zur Beteiligung an der Parade und dem Straßenfest zum Christopher-Street-Day Hannover 2018 am 19. und 20. Mai 2018 auf. Thorsten Baumert, Mitglied im Vorstand des Stadtverbands:

„Am Christopher-Street-Day gehen wir auf die Straße für die rechtliche Gleichstellung und die Anerkennung von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen, queeren (LSBTTIQ) Menschen in unserer Gesellschaft. Wir wollen Lust auf Vielfalt machen! Mit der Ehe für Alle haben wir einen wichtigen Meilenstein erreicht. Gleichzeitig wächst jedoch die Zahl derjenigen, die das Rad der Geschichte zurückdrehen wollen. Dagegen gilt es, ein Zeichen zu setzen.

Die rechtliche Gleichstellung muss unumkehrbar werden. Wir fordern, in Artikel 3 des Grundgesetzes das Verbot der Diskriminierung auf Grund der sexuellen Identität oder Orientierung aufzunehmen. Wir wollen die rechtliche Diskriminierung von LSBTTIQ - etwa im Familienrecht oder dem völlig überholten Transsexuellengesetz - ein für alle mal beenden.

Die Beteiligung am Christopher-Street-Day ist auch deshalb wichtig, weil es nicht selbstverständlich ist, dass eine solche Parade stattfinden kann. In Ländern wie Russland, Ungarn oder Polen ist es zunehmend schwerer, sich öffentlich für die Rechte sexueller Minderheiten einzusetzen. In vielen Ländern sind LSBTTIQ immer noch schwerer Verfolgung bis hin zur Todesstrafe ausgesetzt. Wir fordern eine klare Haltung in Politik und Zivilgesellschaft: Diskriminierungen und Menschenrechtsverletzungen müssen immer wieder angesprochen werden und dürfen nicht folgenlos bleiben. Menschen die auf Grund ihrer sexuellen Identität oder Orientierung verfolgt werden, müssen in Deutschland zuverlässig Aufnahme und Schutz finden.

Uns geht es aber nicht nur um Schutz und rechtliche Gleichstellung. Queeres Leben muss in unserer Gesellschaft zur Normalität werden - zum Beispiel in Schulen und Vereinen, in Funk und Fernsehen. Es geht um Anerkennung und Teilhabe. Wir wollen die Vielfalt sexueller Identitäten und Orientierungen auch bei der Erstellung von Lehrplänen, in der Sportförderung oder der Zusammensetzung von Rundfunkräten berücksichtigen.”

Die Auftaktkundgebung zum Christopher-Street-Day unter dem Motto „Da geht noch was!“ beginnt am 19. Mai 2018 um 13:00 Uhr auf dem Opernplatz in Hannover. Für die GRÜNEN spricht der frühere Bundestagsabgeordnete Volker Beck. Die anschließende Demonstration ist bis 16:30 Uhr geplant. Das Straßenfest findet am Samstag und Sonntag jeweils ab 13:00 Uhr ebenfalls auf dem Opernplatz statt.

Weitere Informationen : www.hannovercsd.de