Neue Mitglieder: Grüne Hannover verzeichnen Eintrittswelle seit Kommunalwahl

  • Veröffentlicht am: 30. November 2016 - 12:00
Mitgliedsantrag
© Grüne Hannover

Witte: Wir freuen uns über die vielen Eintritte seit dem Wahlabend am 11.September

In Folge der Kommunalwahl verzeichnet die Partei von Bündnis 90/Die Grünen in Hannover eine Eintrittswelle. Nach der Wahl und im Vorfeld der Urwahl zur Bundestagswahl 2017 sind in der Landeshauptstadt Hannover innerhalb von 2,5 Monaten 45 Personen in die Partei eingetreten. „Viele haben uns zurückgemeldet, dass sie schon lange mit den GRÜNEN sympathisiert haben und das Kommunalwahlergebnis den entscheidenden Impuls gegeben hat“, so Gisela Witte, Vorsitzende des Stadtverband Hannover von Bündnis 90/Die Grünen. „Hier zahlt sich das progressive und inhaltlich klare Profil der hannoverschen GRÜNEN aus.“

Das Wahlergebnis habe offenbar viele wachgerüttelt, die den GRÜNEN bisher schon nahestanden. "Es ist vielen Menschen wichtig, dass Hannover für eine weltoffene Gesellschaft ohne Angst steht. In Zeiten von Populismus und der Angstmache wollen die neuen Mitglieder weltoffene Politik, stärken, die Hoffnung macht und neue Wege aufzeigt“, kommentiert Witte oft genannte Beweggründe.

Mit 45 Neueintritten im Quartal sind fast dreimal so viele Mitglieder eingetreten wie im gesamten Jahr 2015. Die Zahl der Austritte ist demgegenüber zurückgegangen. Der Stadtverband Hannover hat zurzeit rund 746 Mitglieder. Zu Beginn des Jahres 2016 waren es 694 Mitglieder.

Die GRÜNEN freuen sich über diese Entwicklung und hoffen, dass noch viele weitere Einwohner*innen Hannovers folgen werden. „Lasst uns diese Stimmung nutzen, um uns Nahestehende gezielt auf eine Mitgliedschaft in unserer Partei anzusprechen“, fordert Gisela Witte alle GRÜNEN-Mitglieder auf und hofft auf eine Fortsetzung der positiven Entwicklung.