Grüne unterstützen Protest der Studierenden

  • Veröffentlicht am: 23. November 2009 - 11:55
Grußwort von Uni-BesetzerInnen bei der LDK der Grünen in Osnabrück

Grüne sprechen sich gegen Räumung des Audimax an der Leibniz Universität aus

[
] Dr. Kleinhückelkotten und Schremmer: "Protest der Studierenden ernst nehmen, Dialog statt Räumung"

Bündnis 90/Die Grünen Stadtverband Hannover unterstützen den Bildungsstreik der Studierenden an der Leibniz Universität Hannover. "Die Besetzung des Audimax ist ein Zeichen des Protests. Wir solidarisieren uns mit den Studierenden und fordern den Uni-Präsidenten dazu auf, weiter den Dialog zu suchen und von einer Räumung abzusehen", sagten Dr. Silke Kleinhückelkotten und Thomas Schremmer, Vorsitzende des Stadtverbandes. "Gleichzeitig müssen sich natürlich auch die BesetzerInnen offen für den Dialog zeigen - sowohl mit der Hochschulleitung als auch mit ihren KomilitonInnen. Es ist möglich, zwischen BesetzerInnen und anderen Studierenden Kompromisse und Lösungen zu finden, etwa durch eine Verlegung von Lehrveranstaltungen."

Dr. Kleinhückelkotten und Schremmer: "Mit ihrem bundesweiten Protest setzen SchülerInnen und Studierende ein starkes Zeichen für den notwendigen Kurswechsel in der Bildungs- und Hochschulpolitik. Konsequenzen müssen folgen."

Hintergrund:

Seit dem 18. November besetzen Studierende an der Uni Hannover das Audimax. Uni-Präsident Barke hatte ihnen die Räumung angedroht, nachdem auch von Seiten der Studierendenschaft kritisiert wurde, dass im Audimax durch die Besetzung keine Vorlesungen stattfinden können.